Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen

Berufsbild Fachlagerist/in

Der Fachlagerist/die Fachlageristin nehmen Güter an und stellen Warenlieferungen für den Versand zusammen. Ihre Arbeitsorte sind die Laderampen und Lagerhallen bei Speditionen und Logistikdienstleistern.

Fachlageristen kümmern sich die Annahme der Güter, die meist per LKW geliefert werden und prüfen anhand der Begleitpapiere, ob die Lieferung in der richtigen Art, Menge und Qualität vorliegt. Dann werden die Waren sachgerecht eingelagert, d.h. sortiert, registriert und ihrem richtigen Bestimmungsort im Betrieb zugeführt (z.B. Kühlhaus). Umgekehrt werden ausgehende Waren vom Fachlageristen zusammengestellt (kommissioniert) , für den Transport verpackt und die Begleitpapiere erstellt.

Als Arbeitshilfsmittel verwenden Fachlageristen Transportmaschinen (z.B. Gabelstapler). Gleichwohl sollte man für diesen Beruf in guter körperlicher Verfassung sein.

Fachlagerist ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert zwei Jahre.

Verwandte Berufe: Berufskraftfahrer, Fachkraft für Lagerlogistik


Übersicht Berufsbilder