Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen

Berufsbild Fondsmanager/in

Fondsmanager sind Spezialisten für die Geldanlage. Sie legen das Geld ihrer Kunden am Aktien- oder Rentenmarkt an, mit dem Ziel, unter einem bestimmten Risikograd höchstmögliche Erträge bzw. Kursgewinne zu erwirtschaften.
Fondsmanager arbeiten im Auftrag einer Fondsgesellschaft und betreuen einen oder mehrere Fonds, für dessen Wertentwicklung sie verantwortlich sind. Dazu verfügen Fonds-Manager über fundierte Kenntnisse der Kapitalmärkte und gegebenenfalls spezifische Branchenkenntnisse. Sie beobachten die Kursentwicklungen von Aktien, internationale Markt- und Branchenentwicklungen, Zinsentwicklungen, Unternehmensfusionen und politische Ereignisse. Weiterhin stehen sie im Informationsaustausch mit Managern und Vorständen börsennotierter Unternehmen und analysieren Bilanzen, Wachstum und Finanzstruktur von Unternehmen. All diese Informationen bilden die Grundlage für die Entscheidung, welche Wertpapiere gekauft, gehalten oder verkauft werden.

Neben finanzmathematischen Kenntnissen erfordert der Beruf Fremdsprachenkenntnisse, analytisches Denkvermögen und ein kommunikationsstarkes Auftreten bei der Beratung der Fondskunden.

Beschäftigt werden Fondsmanager bei Banken, Investmentfondsgesellschaften und Versicherungen. Der Zugang zum Beruf erfolgt in der Regel über ein volks-, betriebswirtschaftliches oder mathematisch-statistisches Studium in Verbindung |mit mehreren Jahren Berufserfahrung im Bankwesen.

Neben Fondsmanagern gibt es außerdem Fonds Broker. Broker sind Finanzdienstleister, die ihren Kunden den Handel mit Aktien oder anderen Wertpapieren ermöglichen. Dadurch kann jeder, der möchte, am Börsenhandel teilnehmen und auf diese Weise Geld verdienen. Fonds Broker sind auf den Handel mit verschiedenen Fondsarten spezialisiert, darunter Rentenfonds, Immobilienfonds und Investmentfonds. Möchte man in den Handel einsteigen, sollte man Broker Erfahrungen vergleichen, um den passenden Broker zu finden. Um selbst Broker zu werden, gibt es keine klassische Ausbildung. Es kann zunächst eine Ausbildung in der Bank absolviert werden, gefolgt von verschiedenen Weiterbildungen. Da immer mehr über Computer geregelt wird, werden vor allem bei Online Brokern häufig Informatiker eingestellt. Meist wird jedoch ein abgeschlossenes Studium vorausgesetzt,besonders Betriebswirtschaftslehre und Finanzwissenschaften sind geeignete Studiengänge, um schließlich Broker zu werden.

Verwandte Berufe: Analyst/in, Investmentberater/in, Portfoliomanager/in, Anlageberater/in, Wertpapieranalyst/in, Risk-Manager/in, Aktuar/in


Übersicht Berufsbilder