Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen

Berufsbild Drucker/in

Drucker befassen sich mit der Inbetriebnahme, Überwachung und Reparatur von elektronisch gesteuerten Druckmaschinen. Bedruckt werden dabei unterschiedliche Materialien wie Papier, Pappe, Kunststoff und Stoffe mit ein- oder mehrfarbigen Text- und Bildvorlagen. Auch für die Qualitätssicherung beim Druckvorgang ist der Drucker verantwortlich.

Zur Anwendung kommen verschiedene Drucktechniken, anhand der auch die Ausbildungsrichtungen des Druckers unterschieden werden. Bei der Ausbildung zum Drucker werden die Fachrichtungen Digitaldruck, Flachdruck, Hochdruck und Tiefdruck angeboten. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Beschäftigungsmöglichkeiten für Drucker gibt es in Betrieben des Druckhandwerks oder der Druckindustrie (z.B. Zeitungsdruckereien, Verpackungsdruckereien).

Während der Ausbildung erwirbt ein Drucker also unterschiedliche Kompetenzen, die im späteren Berufsleben hilfreich sind. Neben den verschiedenen Drucktechniken sind das beispielsweise auch die sorgfältige Arbeitsvorbereitung oder die korrekte Maschinenführung und -bedienung. Wichtig ist zudem der Umgang mit Kunden, deshalb sollte auch Wert auf das Gebiet Kundenbetreuung und -beratung gelegt werden.

Verwandte Berufe: Buchbinder/in, Mediengestalter/in Digital und Print, Papiertechnologe/-technologin

Links zum Berufsbild Drucker/in
Drucker werden


Übersicht Berufsbilder