Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen

Berufsbild Einzelhandelkaufmann/-frau

Der Einzelhandelkaufmann/die Einzelhandelskauffrau verkaufen Waren aller Art in Einzelhandelsgeschäften (z.B. Supermärkte, Kaufhäuser, Fachgeschäfte). Einzelhandelskaufleute bedienen und beraten Kunden, erklären die zum Verkauf stehenden Produkte und sind bei Reklamationen erster Ansprechpartner. Weitere Aufgaben sind die Warenbestellung und Warenlagerung, Warenplatzierung und Produktpräsentation sowie das Abkassieren der Kunden.

Als Einzelhandelkaufmann/Einzelhandelskauffrau arbeitet man überwiegend in Verkaufsräumen , in Lagerräumen und für die Warenbestellung/ Rechnungserstellung im Büro. Einzelhandelskaufleute haben als Verkäufer viel mit Kunden zu tun und sollten deshalb Freude am Umgang mit Menschen haben.

Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau ist ein ehemaliger Ausbildungsberuf, der abgelöst wurde durch den Nachfolgeberuf Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in diesem Berufsfeld weiter zu entwickeln und zusätzliche Qualifikationen und Fähigkeiten zu erwerben. Dazu wendet man sich an Ausbildungsbetriebe wie beispielsweise das Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen (BZE). Dort findet man viele Bildungsangebote im Einzelhandel, darunter auch spezielle Trainings zum Üben von nonverbaler Kommunikation mit dem Kunden, Warenkunde, Unterricht für bestimmte Fachgebiete, Prüfungsvorbereitungen und natürlich Fort- und Weiterbildungen. Ebenso kann man einen Ausbilderschein machen, Logistikmeister oder Fachwirt für Vertrieb werden. In Fortbildungskursen kann man sein Kaufmannswissen überprüfen und auffrischen. So wird der Beruf nie langweilig, da man immer Neues erlernen kann und durch den Kontakt zu immer wieder anderen Kunden einen abwechslungsreichen Berufsalltag hat.

Verwandte Berufe: Verkäufer/Verkäuferin, Drogist/in, Florist/in, Buchhändler/in, Kaufmann/-frau Groß- und Außenhandel


Übersicht Berufsbilder