Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen

Berufsbild Buchhalter/in

In der Buchhaltung werden alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens in Form verbuchter Einnahmen und Ausgaben festgehalten. Aufgabe eines Buchhalters ist das Führen der entsprechenden Bücher und verbuchen der Belege. Dabei prüfen sie die wertmäßige Richtigkeit und korrekte Buchung.

Sorgfältige Buchhaltung erfolgt sowohl digital am PC, als auch in Papierform. Viele Buchhalter nutzen Stempel, um ihre Arbeit zu erleichtern. Dabei handelt es sich beispielsweise um Kontierungsstempel, Firmenstempel mit Name, Adresse und Logo der Firma oder einfache Stempel mit dem Vermerk „Bezahlt“. Buchhalter müssen ihre Arbeit sehr gewissenhaft ausführen und dafür sorgen, dass die Ausgaben und Einnahmen stets transparent bleiben. Die korrekte Buchhaltung ist für jedes Unternehmen, egal aus welcher Branche, wichtig.

Buchhalter erfüllen im so genannten Finanz- und Rechnungswesen eine zuarbeitende bzw. helfende Funktion. Besonders qualifizierte Buchhalter wie der geprüfte Bilanzbuchhalter verrichten darüberhinaus steuernde und kontrollierende Tätigkeiten. Bilanzbuchhalter sind unter anderem für die reibungslose Buchführung verantwortlich, erstellen Bilanzen und Abschlüsse (z.B. Jahresabschluss), sichern die Liquidität des Unternehmens und beraten die Geschäftsleitung in steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Hinsicht.

Verwandte Berufe: Lohnbuchhalter, Finanzbuchhalter, Buchführungsfachkraft, Controller, Steuerberater, Steuerfachangestellter

Links zum Berufsbild Buchhalter/in
Bilanzbuchhalter.de
Bundesverband selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter
Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller


Übersicht Berufsbilder